Heitmatkreisgemeinschaft Bartenstein/Ostpr. e.V.

Sonstiges - Öffentliche Einrichtungen PDF Drucken E-Mail
Beitragsseiten
Sonstiges
Öffentliche Einrichtungen
in Zahlen
Alle Seiten

Einige Öffentliche Einrichtungen im Kreis:

Bartenstein wird 1877 Sitz eines der acht ostpreußischen Landgerichte. Amtsgerichte bestehen in Bartenstein, Domnau. Friedland und Schippenbeil.
1865 wird in Bartenstein das Kreis-Johanniter-Krankenhaus eröffnet. In Friedland wird 1899 das einstige Garnisonlazarett Kreiskrankenhaus. Beide Häuser (Bartenstein 1899/1900, Friedland kurz danach) erhalten Neu- und Erweiterungsbauten, die bis 1945 bestehen.
Bartenstein erhält 1872/73 ein neues Gymnasium, 1902 ein Lyzeum. In Friedland entsteht nach dem Ersten Weltkrieg eine Aufbauschule, die 1929 ihren ersten Abiturientenjahrgang entlässt.
Im September 1905 nimmt in Bartenstein die städtische Vollkanalisation ihren Betrieb auf.   
Im Zuge der nach dem Ersten Weltkrieg einsetzenden Elektrifizierung Ostpreußens entsteht vom Sommer 1920 bis November 1923 bei Friedland ein Wasserkraftwerk, dem flussabwärts ein zweites, kleineres bei Groß Wohnsdorf folgt. Durch den bis 31 km langen Rückstau der Alle entsteht ein bis zur Gegenwart existierender Stausee.
Bartenstein wird ab 1935 wieder Garnison, die sich bis 1938 auf drei neu erbaute Kasernen verteilt.